Home

Belle Ile en Mer ist die größte Atlantik Insel Frankreichs. Sie liegt im Süden der Bretagne. Ihren faszinierenden Charme verdankt die Insel ihren abwechslungsreichen Landschaften mit steil abfallenden Klippen, ausgedehnten Sandstränden, mediterran bewachsenen Tälern oder der kargen Nordspitze.
Belle Ile ist unterteilt in 4 Gemeinden mit den Orten Bangor, Le Palais, Locmaria und Sauzon und übersäht von unzähligen kleinen Weilern. Das Klima ist Dank des Golfstroms mild und weniger regnerisch als im Rest der Bretagne. In der Hauptsaison von Juli bis August ist die Insel überlaufen. Das restliche Jahr über teilt man sich die Insel mit ihren Bewohnern und den wenigen Touristen. Vor allem in den Wintermonaten zeigt Belle Ile noch immer den ursprünglichen Charme einer Bretagne Insel.